Film-TV-Video: RAPTOR für die Alexa 65

Film-TV-Video berichtet:

Auch Arri Rental haben die Macro-Objektive der Raptor-Baureihe von IB/E überzeugt. Band Pro Munich lieferte die ersten Sätze an das Unternehmen.

IB/E OPTICS entwickelt 3D-Endoskop für Forschungsprojekt

In der modernen Medizin hat man sich zum Ziel gesetzt, Patienten in der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse zu unterstützen. Dabei nimmt die minimal-invasive Chirugie (MIC) eine zentrale Rolle ein und trägt dazu bei, dass die Anzahl chirurgischer Eingriffe, OP-Zeiten, Narkosedauer und Liegezeiten im Krankenhaus reduziert werden. Zudem verbessert sich das kosmetische Ergebnis für die Betroffenen durch kleinere Narben.

IB/E OPTICS hat zusammen mit Siemens und der technischen Universität München ein Forschungsprojekt zum Thema „3D-Messtechnik für die minimal-invasive und narbenlose Chirurgie“ durchgeführt. Im Rahmen des Projekts hat IB/E OPTICS ein 3D-Endoskop mit Farbstreifenprojektion (CCT) entwickelt und gefertigt. Dieses ermöglicht dem Arzt die dreidimensionale Erfassung von Oberflächen und Organen, wodurch chirurgische Eingriffe sicherer und zum Nutzen der Patienten in größerer Zahl minimal invasiv durchgeführt werden können.

Der neue optische Aufbau des 3D-Endoskops steigert den Abstand der Sehkanäle zur Trigulation um ~ 25 % und verbessert die Tiefenbestimmung entsprechend. Das Farbstreifenmuster und die Beleuchtung wurden an die rote Filterung des Lichts auf durchblutetem Gewebe angepasst. Man hat sich zusätzlich an den Standard-Zugängen (Trokar) der MIC orientiert, damit bei Tier-OPs auf diversen Organen unter optimalen als auch erschwerten Sichtbedingungen bei Koagulationen getestet werden kann. Die ersten präklinischen Anwendungstests bestätigen vollkommen die erhofften Vorteile der 3D-Messtechnik in der Anwendung der MIC und für NOTES.

                                                    

 

NAB 2017: IB/E OPTICS und BandPro präsentieren Makro RAPTOR Optiken und weiteres Zubehör

Neben der Makro-Objektivfamilie RAPTOR wurde auf der NAB 2017 auch das passende Zubehör wie der Velociraptor x0.8 und die beiden Vista Vision-Extender VVx1.4 und VVx2 der breiten Masse vorgestellt.

 

BandPro OpenHouse – RAPTOR

There are now 6 members of the Raptor Large Format prime lens family. The new prototype Raptors shown at Band Pro Open House were 40, 60 and 80 mm. They join the 100, 150 and 180 mm Macros.

ARRI Announces Two New 65mm Digital Lenses – Prime 65 S and Prime DNA

ARRI has announced two new lines of Cinema Primes designed for the 65mm Digital format. The Prime 65 S and Prime DNA bring 15 new lenses to the ALEXA 65 system, billed “faster, smoother in personality and built for your vision“.

Both lenses were developed and constructed by IB/E Optics.

Photokina: RAPTOR @ ALPA

Großes Interesse der Presse für die ALPA 12 FPS/SILEX, dem ARRI© PL Mount und SINARBACK S 30/45 mit Video Option. Gezeigt mit Zacuto Bomb Finder und unserem IB/E RAPTOR 100mm.

NEWSSHOOTER-Beitrag über „The first PL-mounted medium format 4K video camera you can actually buy..“

 

 

 

 

 

Cooking with the RAPTORs

Band Pro Film & Digital:

DP Randy Wedick shares his experiences working with the new Raptor macro prime lenses by IB/E OPTICS.

BTS Unit: Steve Eisen
Editor: Chris Schieffelin

© 2016 BAND PRO FILM & DIGITAL, INC

„sehr gut“ für IBERIT

HandeVision IBERIT Objektive zum ersten Mal unter den kritischen Augen der Fachpresse.

Die Redaktion des fotoMAGAZIN erhielt als erstes Fachmagazin unsere IBERIT Objektive zum ausführlichen Test.

Im fotoMAGAZIN Test Ausgabe 9/2016 erhalten beide IBERIT Objektive 75 und 50 mm ein „sehr gut“.

Wir sind sehr stolz darauf.

RAPTOR – Catch the Fly

Heute wurde im IB/E OPTICS Office unser RAPTOR 180 getestet.

Dabei entstanden GROSSartige Aufnahmen einer Fliege.
Sehen Sie selbst, wozu die neuen RAPTOR Makro-Cine-Objektive fähig sind.

 

Anmerkung: Die Fliege war bereits vorher tot.