film-tv-video.de berichtete über eine „Doppelte Weltpremiere“.

Erstmals wurden ARRI Alexa Kameras zur Live-Übertragung und Aufzeichnung bei einer Opernübertragung verwendet. Dabei wurden 2 Kameras mit HDx35 und Fujinon XA88x8.8 Broadcast-HD-Optiken ausgestattet.