Teeth scanner for 3D measuring the teeth contour

Customer:

OraMetrix

Task:

Ziel der Arbeiten war die Entwicklung eines Mini-Projektors und Aufnahmekanals zur Vermessung von Zahnformen nach dem Prinzip des „Moire“.

Hierbei wird ein Gitter bestimmter Konstante auf ein Objekt projiziert. Auf dem CCD-Sensor ist ebenfalls ein Gitter angebracht, das bei idealer Auslegung mit dem Projizierten ein Interferenzmuster erzeugt.

Daraus können nach Signalbearbeitung die 3D-Daten des Objekts gewonnen werden.

Angewandt wird dieses Messverfahren in diesem Zahnscanner, mit dem in Kliniken die Zahnformen nach dem Schleifen berührungslos vermessen werden können.