Weitweinkeldesign für den gefährlichen nicht einsehbaren Raum links hinten

Kunde:

Siemens VDO Automotive

Aufgabe:

Im Pflichtenheft standen Spezifikationswünsche, wie max. Feldwinkel 126 Grad mit möglichst geringer Verzeichnung. Das ganze als 3-linsiges System und für „at least“ weniger als 10 Euro in der Serie.

Nach etlichen Ansätzen wurde ein System mit 3 Linsen und einer diffractiven (=beugenden) Fläche gewählt. Diese wurde im Spritzprägeverfahren realisiert.

Hinsichtlich der Beschichtung wurden verschiedenste Varianten getestet und untersucht.

Das System arbeitet nur im NIR-Bereich und besitzt eine Öffnung von 1:2.4 bei einer Verzeichnung kleiner 2% bei 126 Grad!